Bunsenstr. 9c | 37073 Göttingen | Tel: 0551 / 5 48 58-0 | Fax: 0551 / 5 48 58-28 |

Beispiel

Raumakustik

Konzert- und Theatersaal
Leipzig, Architekt: Gerber

Anforderungen
Lösungsansatz
Ergebnis

Konzert- und Theatersaal

Die A-Pegel-Differenzen zwischen den Plätzen betragen maximal 5 dB bei gleichmäßiger Klangcharakteristik für alle Plätze.

Die Nachhallzeiten mit und ohne Stoff-Rollos sind über der Frequenz sehr ausgeglichen.
Die Akustik für Theateraufführungen kann ebenfalls optimal eingestellt werden.

Die im Raum wirksame Absorption der Vorhänge reicht bis hinunter zu 50 Hz.
So kann eine Sprachverständlichkeit von STI = 0.59-0.63 für die Theaternutzung hergestellt werden.
Seitenanfang


Home | Kompetenzen | Profil | Referenzen | Beispiel | Kontakt | Impressum